THE AVENGERS

THE AVENGERS (2012)

Regie: Joss Whedon
Drehbuch: Joss Whedon, Zac Penn

Darsteller: Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Tom Hiddleston, Clark Gregg, Cobie Smulders, Stellan Skarsgård, Samuel L. Jackson

Kamera: Seamus McGarvey
Musik: Alan Silvestri
Laufzeit: 142 min.
Dt. Start: 26.04.12

Verleih: Walt Disney Pictures


Sie sind die coolsten, stärksten und heiß begehrtesten Superhelden der Welt. Im April geschieht nun endlich, worauf Millionen von Kinofans gewartet haben: Die Marvel-Helden und ihre Begleiter nehmen Seite an Seite den Kampf gegen das Böse auf.

Mit bahnbrechender Action, lockeren Sprüchen, jeder Menge Sexappeal und einem Staraufgebot, das seines Gleichen sucht, darf mit MARVEL’S THE AVENGERS nicht weniger als das ultimative Blockbuster-Spektakel 2012 erwartet werden.

Als ein unerwarteter Feind den Weltfrieden und die globale Sicherheit bedroht, sieht sich Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D., gezwungen, das eine Team zusammenzustellen, das die Welt vor dem Absturz in die Katastrophe bewahrt.
Eine den Erdball umfassende, nie dagewesene Rekrutierungsaktion beginnt…

Basierend auf der legendären Comic-Serie „The Avengers“ („Die Rächer“), die 1963 zum ersten Mal erschien, schließen sich in MARVEL’S THE AVENGERS die Stars des Marvel-Universums zu bildgewaltiger, actiongeladener und zugleich extrem schlagfertiger Blockbuster-Unterhaltung zusammen.

Unter der Regie von Joss Whedon (Erfinder und Regisseur der Serie BUFFY) werden sie im Frühjahr 2012 endlich gemeinsam mit geballter Power die große Leinwand erobern: Robert Downey Jr. alias „Iron Man“, Chris Hemsworth alias „Thor“, Scarlett Johansson alias „Black Widow“, Mark Ruffalo alias „Hulk“, Chris Evans alias „Captain America“ und Samuel L. Jackson alias „Nick Fury“.



Review:

Puh, wie fange ich eine Review über ein geglücktes Experiment an?
Und zwar ein mehr als geglücktes!

Als 2008 mit IRON MAN der erste "richtige" Marvel Studios Film in die Kinos kam, fing das Comic Universum an ungeahnte Filmische Ausmasse anzunehmen. Im gleiche Jahr kam der äußert gelungene THE INCREDIBLE HULK in die Kinos. Beide Filme waren durch die Präsenz von Nick Fury (Samuel L. Jackson) und Agent Coulson (Clark Gregg) von der Geheimorganisation S.H.I.E.L.D. verbunden. In beiden Filmen wurde die "Avengers Initiative" erwähnt und somit angerissen.

2010 folgte IRON MAN 2 in dem leider (meine persönliche Meinung) dieses Thema ein wenig die Haupthandlung des Films niederschlug.
Doch gleich ein Jahr später kamen die großartigen Marvel Studios Filme THOR und CAPTAIN AMERICA in die Kinos.
Bei diesen beiden Filmen wurde die "Initiative" viel besser gehandhabt und (mein persönlicher Favorit) CAPTAIN AMERICA bereitete und auf diesen Kino-Sommer-Anfang vor.

Und was soll ich sagen: wie oben bereits gesagt, das Marvel Film Experiment ist mehr als geglückt!!



Kommen wir nun zum „Problem“ das ich bis jetzt mit THE AVENGERS hatte:
Joss Whedon!

"Never a Fan" kann ich da nur sagen und somit eine Menge Geeks sauer machen!

Aber – obwohl ich gar nichts mit BUFFY und somit allen Spin-Offs dazu anfangen kann, mit FIREFLY eher gelangweilt hat und SERENITY wirkte als ob man bei einer Party eingeladen wurde bei der man keinen kennt, hat mich seine Arbeit an THE AVENGERS extrem umgehauen.

Sei es das großartige Drehbuch oder die ausgefeilte Regie-Arbeit: der Film glänzt in beiden Abteilung 200prozentig.

Es ist zwar manch ein aufgesetzter Whedon-artiger Möchtegern-Witz dabei, aber alles ist verziehen nachdem ich gesehen hab wie gut alle Beteiligten in der Gesamthandlung rüberkommen. Niemand kommt zu kurz - ok, Nick Fury ein wenig, aber ich wollte eher die „anderen“ sehen - :
Iron Man, Thor, Hulk, Captain America, alle großartig bedient. Jeder hat seinen Gag, seinen Höhepunkt, seine Applausaufforderung – einfach phantastisch.

Wenn ich bedenke wie flachbrüstig andere Ensemble Abenteuer mit den Charakteren umgehen –
Hauptkandidat die STAR TREK: THE NEXT GENERATION Kinofilme bei denen sich hauptsächlich auf Picard und Data konzentriert wurde, teilweise die 6 Classic STAR TREK Filme, aber dort waren auch zu TV Zeiten Kirk, Spock und McCoy die wichtigen Figuren.



Zurück zu den Avengers.
Neuzugang Hawkeye war auch Klasse – bin seit THE HURT LOCKER ein großer Fan von Jeremy Renner – leider fand ich schade, dass er sofort „anders“ wurde (will hier nicht zuviel verraten) und erst später zum Team kommt.

Loki war sogar besser als bei seinem THOR Auftritt.
Und, da muß ich mich wohl auch bei Whedon bedanken, The Black Widow hat mir hier sehr gut gefallen.
Wie kommt es, dass sie in IRON MAN 2 total fehl am Platz wirkte und sie bei ihren Action Szene wie ein unbeholfenes Pummelchen wirkte??
Was ist damals passiert Mr. Favreau?
Wie kann es hingegen sein, dass Scarlett Johansson in THE AVENGERS schon in ihrer ersten Szene 100% überzeugt?
Danke Joss!



Apropo überzeugen:
danke an alle beteiligten, dass sie sich entschieden haben Alan Silvestri den Score komponieren zu lassen.
Läuft schon seit Tagen bei mir durchgehend auf dem ipad!!
Genau wie letztes Jahr sein Score zu CAPTAIN AMERICA.

Und danke Mr. Silvestri, dass ab und zu Momente des CAPTAIN AMERICA Themas zu hören sind!!!

Ich könnte jetzt die ganze Zeit über THE AVENGERS sprechen.
Über das überragende Finale, die ganzen „gelungen“ Gags, den leider ein wenig zähen Mittelteil, die großartigen Darsteller…

So, ich sage es jetzt mal klar und deutlich:
ich muss THE AVENGERS bestimmt noch ein paar mal sehen, aber… es kann sein, dass ich hiermit erkläre, dass der Film für mich persönlich die beste Comic Verfilmung alles Zeiten ist!
So!

Zur Info: meine Favoriten sind SUPERMAN: THE MOVIE, SPIDER-MAN 2, THE DARK KNIGHT, BATMAN RETURNS und CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER.

Ich glaub die toppt THE AVENGERS…

Fazit:
der erste Sommerkracher des Jahres an dem sich jeder folgende Sommer Film messen muss.
Unbedingt angucken, auch wenn das Vorwissen der anderen Marvel Studios Filme fehlen sollte.
Sogar ich mußte nachschlagen wer der Typ nach dem Abspann ist – jetzt weiß ich’s!

Kann die Fortsetzung(en) kaum erwarten!!


greekgeek - Mai, 01, 2012



greekgeek.de © 2005 • Privacy Policy • Terms Of Use