HALLOWEEN HAUNT: Ab 27. März als DVD, Blu-ray und bereits ab 20. März digital erhältlich!

HALLOWEEN HAUNT

Ab 27. März als DVD, Blu-ray

und bereits ab 20. März digital erhältlich!

Mit HALLOWEEN HAUNT erscheint am 27. März 2020 ein nervenzerreißender Horrorfilm in ungeschnittener Fassung fürs Heimkino, in dem eine Halloween-Nacht für eine Gruppe von Freunden zum absoluten Albtraum wird. Bereits ab dem 20. März ist der Horrorfilm, der selbst hartgesottene Fans zusammenzucken lässt, digital erhältlich.

Halloween 2019: Auf der Suche nach Nervenkitzel und dem besonderen Kick, entdecken die Studentin Harper (Katie Stevens) und ihre Freunde ein entlegenes Spukhaus, welches dem Besucher Schrecken und Terror verspricht. Die Aussicht auf ein Schockhighlight lässt die Teenager alle Bedenken ignorieren und sie geben ihre Handys am Eingang ab. Während in den ersten Räumen die Horror-Attraktionen und Ausstellungsstücke der neugierigen Gruppe nur ein müdes Lächeln entlocken können, wird aus dem vermeintlichen Spaß tödlicher Ernst, als in einer der Kammern ein junges Mädchen vermeintlich zu Tode gefoltert wird. Oder gehört das auch nur zum Schauspiel? Im Wissen, dass sie in eine Falle geraten sind, bleibt den Freunden nichts anderes übrig, als immer tiefer in das verschachtelte Anwesen einzudringen und einen Ausweg zu suchen. Aus dieser Hölle zu entkommen, scheint allerdings unmöglich: Jeder Raum ist gespickt mit geheimen und tödlichen Fallen. Nicht alle werden diese Nacht überleben…

Das Drehbuch zu HALLOWEEN HAUNT stammt aus der Feder von Scott Beck und Bryan Woods, die zusätzlich für dieses Projekt auch die Regie übernommen haben. Für Aufsehen sorgten die beiden Filmemacher im letzten Jahr mit ihrem innovativen und einzigartigen Skript für den Horror-Hit „A Quiet Place“, mit dem sie ihr Gespür für das Genre bereits eindrücklich unter Beweis stellten. Als Produzent konnte Horrorspezialist Eli Roth („Hostel“, „Der letzte Exorzismus“, „Knock Knock“) gewonnen werden. Als Executive Producer ist u.a. Vishal Rungta mit an Bord, der bereits bei „The Midnight Man“ und „John Wick: Kapitel 2“ als Produzent tätig war, sowie Jon D. Wagner, der bei „The Strangers: Opfernacht“ weitere Erfahrungen im Horror-Genre sammeln konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.