Was ist da denn los? Und vor allem so spät in der Produktion? Es waren noch 3 Wochen Drehzeit!

Der „Han Solo“ Film – Weltweiter Kinostart Ende Mai 2018 – hat soeben das Regie-Duo Phil Miller und Chris Lord (21 JUMP STREET, THE LEGO MOVIE) verloren. 

Also, eigentlich wurden die beiden von Lucasfilm Präsidentin Kathleen Kennedy gefeiert. 

Puh!

Angeblich sollen schon seit Beginn der Dreharbeiten Spannung vorgeherrscht haben – ganz besonders zwischen Drehbuchautor Lawrence Kasdan und den beiden Regisseuren – die aber angeblich nichts davon mitbekommen haben. 

Jedenfalls wird gerade fleißig nach einem schnellen Ersatz gesucht. Favoriten sind Joe Johnston (THE ROCKETEER, CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER), der sich aber gerade in der Vorproduktion eines neuen Narnia Films befindet, Ron Howard (WILLOW, THE DAVINCI CODE) und eben Lawrence Kasdan selber. 

Alles Filemacher die bereits Lucasfilm erfahren sind. 

Leider kann ich selber nicht einspringen, da ich jetzt gerade in den Europapark fahre… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.